Gespräch

Tragödie und dramatisches Theater

Hans-Thies Lehmann im Gespräch mit Annemarie Matzke und Patrick Primavesi

4.6., 19:00 / HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Fünfzehn Jahre nach Erscheinen seines in zwanzig Sprachen übersetzten Buches “Postdramatisches Theater“ hat der aktuell wohl einflussreichste Theatertheoretiker Deutschlands ein neues Buch im Berliner Alexander Verlag veröffentlicht: “Tragödie und dramatisches Theater“. Lehmann entwickelt eine Theorie der Tragödie, die sich in Europa von der Antike bis in die postdramatische Gegenwart verfolgen lässt und stellt die Frage, ob es im heutigen Theater noch eine “tragische Erfahrung“ geben kann. Mit Hans-Thies Lehmann sprechen Annemarie Matzke, Professorin für Theaterwissenschaft an der Universität Hildesheim und Mitglied von She She Pop, und Patrick Primavesi, Professor für Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig.

In Zusammenarbeit mit dem Alexander Verlag (Berlin).
Details und Tickets: http://www.hebbel-am-ufer.de/programm/spielplan/2014-06/tragoedie-und-dramatisches-theater-hans-thies-lehmann/1023/