Negamorphosen

Ein Abend in schwarz/weiss

Der Mythos Afrika bildet den Ausgangspunkt dieser Performance. Auf einem Laufsteg durch das Publikum präsentiert sich Exotik, das Femde, als etwas, das man anziehen kann. Die Sehnsucht nach der „dunkel lockenden Welt“ zeigt sich in ihrer ganzen kommerziellen Bandbreite – Mode als Rollenspiel und Hip Hop als Theater.

Credits

Von und mit: J. Freiburg, C. Jansen, L. Lucassen, M. Matzke, K. Oberlik, I. Papatheodorou, A. von Steht, B. Stumpf.

 

Termine


Vergangene Termine:
Februar 1995, Institut für Angewandte Theaterwissenschaft, Gießen
Mai 1995, Theater im Löbershof, Gießen
Mai 1996, Festival Junge Hunde, Hamburg