Aktuell

Premiere

Wenn jetzt ist ein Happening auf einer leeren Theaterbühne. Es folgt zwei einfachen Regeln: Jede*r macht was er*sie will. Aber alles, was passiert, muss vorher öffentlich heraufbeschworen werden. Die Akteur*innen bereiten sich individuell vor, Absprachen im Vorfeld werden vermieden. Das entwaffnend einfache Rezept verbindet die Strenge und Transparenz der Konzeptkunst mit dem chaotischen Reichtum des Spektakels. Wenn jetzt ist zugleich ein Training der gemeinsamen Vorstellungskraft, der individuellen Initiative und der Zusammenarbeit. Wenn jetzt ist eine Feier der einzigartigen Gegenwart im Theater.

mehr
Premiere
14. September 2024, FFT, Düsseldorf
Weitere Termine:
Premiere

In Bullshit stellen sich She She Pop mutig dem Verlust der gemeinsamen Wirklichkeit. Sie erkennen an, dass sie nichts wissen, dass selbst die poetische Realität des Theaterraums in Mitleidenschaft gezogen ist. So versuchen sie die Blase ihrer Wahrnehmung zu verlassen. Sie verschreiben sich der Unsicherheit und widmen sich dem Verlernen. Wird es ihnen noch gelingen aus dem Chaos ein Erlebnis zu formen, Bedeutung in der Zufälligkeit zu finden, Sinn zu stiften im Durcheinander der Möglichkeiten, – oder als letztes Mittel den Bankrott zur Komödie zu erklären?

mehr
Premiere
29. Oktober 2024, HAU, Berlin
Weitere Termine:
30., 31. Oktober 2024, HAU, Berlin
01, 02., 03. November 2024, HAU, Berlin

Workshop: In der Wunschmaschine

Wenn sich jetzt in dem Raum, in dem wir uns treffen, eine Wunschmaschine in Gang setzen würde. Wenn Ideen, Bilder und Wünsche im Laufe des Abends eingelöst würden, Schritt für Schritt; vielleicht nicht genau wie gedacht, aber erkennbar und trotz aller Unzulänglichkeiten und Widersprüche.

Wir nähern uns einem gemeinsamen kreativen Prozess über Selbst-Anleitungen, Scores und Spielregeln an, um Fragen zu beantworten wie diese: Gemeinschaftlich künstlerisch tätig zu werden – wie geht das? Wie können wir frei etwas entwickeln und gleichzeitig einem gemeinsamen Konzept dienen? Wie werden individuelle Initiative und der Wille zur Kollaboration nicht gegeneinander, sondern füreinander eingesetzt? Welche Aufgaben können wir uns stellen, um einander zu beflügeln? – She She Pop stellen in diesem 2-tägigen Workshop Ansätze zu kollektiven Schaffensprozessen vor.

27., 28. Januar 2025, Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel
Auf Tour

„High“ ist eine Zeremonie in einem wandelbaren, alle umfangenden Zelt. Hier werden wir uns hinter dem Banner versammeln, dessen Inschrift wir noch nicht kennen. Unter ausdrücklicher Berücksichtigung aller Widerstände und Differenzen werden wir einen Rhythmus finden, eine Prozession einüben und von dem Teig essen, der den Abdruck aller unserer Hände trägt. Bis das melancholische, neoliberale Egomonster betäubt ist. Bis wir aus der Haut fahren und aufatmen: Alle zusammen. Höchste Zeit.

mehr