Aktuell

Auf Tour

Gemeinsam mit einem Chor von lokalen Delegierten und dem Publikum zerren She She Pop das Geheimnis des Eigentums auf die Bühne. In uneinigen Sprechchören verhandeln sie die eigenen Besitzverhältnisse und die damit verbundenen Verwerfungen.

mehr
2., 3. März 2019, Brechtfestival, Augsburg
28., 29., 30. März 2019, FFT, Düsseldorf
Workshop

Workshop: Wir sind der Protagonist.

Ein Workshop mit She She Pop zum kollektiven Arbeiten mit eigenem Material. In spielerischen Versuchsanordnungen werden Themen gefunden und verdichtet. Es geht um folgende Fragen: Für wen oder was stehe ich auf der Bühne? Und was ist die Aufgabe?

10. - 13. April 2019, Theater Rampe, Stuttgart
Auszeichnung

Berliner Theaterpreis 2019 an She She Pop

Für seine besonderen Verdienste um das deutschsprachige Theater zeichnet die Stiftung Preußische Seehandlung das Performancekollektiv She She Pop mit dem Theaterpreis Berlin 2019 aus.
Mit ihren „klugen und unterhaltsamen, im besten Sinne populären Bühnenarbeiten“ habe das Kollektiv „nicht nur mit dazu beigetragen, neben dem traditionellen Regie- und Literaturtheater die Praxis kollektiver Autorschaft zu etablieren. Sie haben auch eine ihnen gemäße, solidarische Arbeitspraxis entwickelt, einen feministischen Gegenentwurf zu den herkömmlichen Strukturen am Stadttheater.“

Die Preisverleihung findet am 05. Mai 2019 während des Berliner Theatertreffens im Haus der Berliner Festspiele statt.

5. Mai 2019, Haus der Berliner Festspiele, Berlin
Auszeichnung

Einladung für „Oratorium“ zum Theatertreffen 2019

She She Pop sind mit „Oratorium – Kollektive Andacht zu einem wohlgehüteten Geheimnis“ zum Theatertreffen 2019 eingeladen.
Im Statement der Theatertreffen-Jury heißt es: „Über Geld redet man nicht. Das Performance-Kollektiv She She Pop schert sich nicht darum und macht das Privateigentum, Ungleichheit und Scham zum Thema. (…) Wie immer bei She She Pop nistet das Politische im Privaten, im biografischen Material. Die revolutionär schönen Kostüme von Lea Søvsø dienen dabei mal als Fahne, mal als Umhang. Als ebenso wendig erweisen sich die Akteur*innen auf der Bühne. Kurz: ein Abend, der die richtigen Fragen stellt und sich vorschnellen Antworten verweigert.“

Pan Pan International Mentorship

From December 2018 to June 2019 Johanna Freiburg will work with five participants based in Ireland. This mentorship programme is a unique opportunity for theatre and performance makers of all kinds to develop an early-stage idea for performance, outside the pressures of production. The engagement of the mentor is aimed to pose challenges and offer interrogations within a supportive structure.

The Pan Pan International Mentorship is funded by the Arts Council.
The Gate Theatre is the mentorship partner for 2018-19.
Johanna Freiburg’s participation is supported by the Goethe-Institut Irland.

Further Information

Sich fremd werden

Die erste Buch-Publikation von und über She She Pop dokumentiert unsere Vorträge im Rahmen der 7. Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik und enthält ausgewählte Show-Texte und Bilder. Mit einem Beitrag von Aenne Quiñones.

Alexander Verlag Berlin